ABBA- Die Konzertshow

von

Ein Weihnachtskonzert der ganz besonderen Art hatte der Musikverein Wollmatingen vom 16.-18.12. in der Wollmatinger Halle, auch MVW-Arena genannt, zu bieten. Der Musikverein, leider letztmalig unter der Leitung von Georg Herrenknecht, ließ die Halle an 4 Shows beben. Nachdem die ersten drei geplanten Aufführungen bereits innerhalb weniger Wochen ausverkauft waren, wurde eine 4. Show geplant und auch diese war ausverkauft. Somit sahen rund 1600 Besucher das ABBA Spektakel an.

Die Premiere am 16.12. fand genau am Tag des 70. Geburtstags von ABBA Sänger Benny Andersson statt.

Vor einer mächtigen, eigens hierfür gebauten Kulisse, konnte sich das begeisterte Publikum die Geschichte von July, die zu ihrer Hochzeit nun endlich Ihren Vater kennenlernen wollte, anschauen. Hierfür kamen dann drei Männder in Frage, und die Antwort blieb bis zum Schluss offen. Eine überraschende Wendung gab es dann, als sich die drei Väter einigten jeweils zu einem Drittel Vater zu sein, und dann die Mutter von July vor dem Traualter "Ja" sagte und gar nicht Juliy selbst. Eine Geschichte um die Liebe und Gefühle und dabei blieb die Komik nicht aus. Die bekannten Melodien wie Mamma Mia, The winner takes ist all, I have a dream, SOS oder Gimme Gimme wurden vom Publikum mitgesunden und nach langer Standing Ovation am Ende der Show mit nach Hause genommen.

Alle Schauspieler, Tänzer, Sänger, Musiker, Bühnenbildbauer, Techniker und Regie stammten aus den eigenen Reihen. Jeder einzelne Besucher konnte spüren und sehen, dass alle 90 aktiven Musiker des Vereins mit Begeisterung und Spass dabei waren, ebenso wie viel Arbeit und Proben dahinter steckte. Ausserdem konnte man feststellen wie vielseitig dieser Verein ist.

So wurde dieses einmalige Erlebnis zu einem ganz besonderen Abschied für Georg Herrenknecht, der zum Ende des Jahres das Amt des Dirigenten abgibt, da er nach 13 Jahren musikalischer Leitung wieder selbst Musik machen will.

Zurück